Chi-Running Laufworkshop (erstmals) in Wien am 5.10.2013


Chi-Running Level 1 Workshop

 

Chi-Running ist ja – wie POSE Running – ein Lauftechnik, die das schmerzfrei, kraftsparende Laufen lehrt.

Beide Techniken sind sich in den Grundprinzipien sehr ähnlich – was nicht schwer fällt, da das natürliche Laufen sich die Schwerkraft zunutze macht und mit Körperneigung statt mit Muskelkraft arbeitet.

Trotzdem gibt es kleine und feine Unterschiede in den beiden Techniken – meiner Meinung nach am meisten bei der Lehrmethode und der Herangehensweise.

POSE ist eine sehr wissenschaftliche, technische Methode. Vom Gefühl her eher streng und exakt. Auch hat mir hier der Kurs vom Trainer her nicht zu 100 % gefallen. Und es gibt zwar viel Literatur im Netzt und (kopierte) Übungen beim Kurs, aber kein „Lehrbuch“ (Zumindest habe ich keins gefunden)

Chi-Running geht mehr aufs Gefühl, leitet sich vom Namen her von Tai-Chi ab. Spüre deinen Körper, fühle, was ihm gut tut, entspanne dich beim Laufen. Und es gibt ein ganz wunderbares Buch:

Chi-Running – die sanfte Revolution der Laufschule von Daniel Dreyer

Hier wird die Idee des Chi-Runnings erklärt (gut, ich geb zu, dieser Teil ist etwas langatmig ;) ), in den letzten 2 Dritteln des Buches geht es aber nur noch darum, wie man sich diese Technik Schritt für Schritt aneignet und übt. Ich bin gerade mitten drinnen und merke auf der einen Seite, dass es nicht leicht ist und viel Übung braucht, aber auf der anderen Seite, dass ich schneller mit weniger Kraft laufen kann.

Trotz der guten Erklärungen und trotz der DVDs, die man auch bestellen kann, habe ich mich auf die Suche nach einem Trainer n Österreich oder Deutschland gemacht und bin auf Wilfried Bernard ( http://www.schmerzfreilaufen.de ) gestossen – ein Chi-Instructor in Bayern. Nach kurzem Mailwechsel und einem längeren Telefonat haben wir uns auf einen Kurstermin in Wien am Samstag, 5. Oktober geeinigt. Und schon alleine beim Telefongespräch hat man den deutlichen Unterschied zwischen dem POSE-Trainer und dem Chi-Trainer gemerkt (gut, ich gebs zu, ich hab eine Schwäche für den Bayrischen Akzent)

Der Kurs und sein Inhalt ist auf der Webseite gut beschrieben und dort kann man sich auch anmelden.

Ich habe in der Zwischenzeit einigen Freunden vom Kurs erzählt und ein paar Fragen bekommen, die ich gerne beantworte:

  • Muss ich für den Kurs Barfuß Laufen oder in Fivefingers ?
    Nein. Chi-Running hat mit Barfußlaufen nichts zu tun. Chi-Running funktioniert mit „normalen“ Laufschuhen genauso wie mit Fivefingers. Als Barfußläufer eignet man sich nur gewisse Grundtechniken instinktiv bereits an und nachdem beim Barfußlaufen kein Schuh und keine Dämpfung den schlechten Laufstil kaschiert, ist es dort noch wichtiger, einen richtigen Laufstil zu haben.
  • Ich hab bereits einen Lauftrainer, dem ich im Monat noch dazu weniger Geld zahle als hier für einen Tag
    Gutes Argument. Chi-running ist ein Lauftechnik-Seminar, wo Du lernst, einen leichteren, einfacheren Laufstil zu lernen.

    Quasi wie ein Fahrtechnikkurs. Du bekommst hier keine Trainingspläne, Du brauchst dafür keinen Laktattest oder Pulsmesser. Hier geht es um das Weitergeben der Chi-Philosophie.

  • Ich will aber nicht wie Du einen Marathon laufen, ich bin erst Anfänger/Genußläufer/Entspannungsläufer
    Willkommen ;) Damit willst Du sicher schmerzfrei und leicht laufen lernen – keine Angst, es geht hier nicht um Leistung und Tempo (wenngleich Ich feststelle, dass ich bereits jetzt schon tlw. Schneller mit weniger Kraft laufe)
  • Findet der Kurs auch statt, wenn es regnet/schneit/40 Grad hat ?
    Ja – das Schöne an der Kurslokalität ist, dass hier sowohl ein nettes Freigelände zum Laufen ganz in der Nähe ist (bei Schönwetter), im Notfall aber auch ein Laufen geschützt vor der Witterung im Trockenen möglich ist.

Ich würde mich freuen, einige von Euch dort zu treffen – laßt Euch nicht zu viel Zeit mit dem Anmelden, die Plätze sind limitiert (damit das Training einen Sinn macht und eine persönliche Betreuung sinnvoll möglich ist.

 

Advertisements

4 Kommentare

  1. Gerade drüber gestolpert und gleich geärgert :-) Lese gerade das Buch von Daniel Dreyer und wäre total interessiert an so einem Workshop und dann entdeck ich das hier – na dann hoffe ich das es sowas vielleicht bald mal wieder gibt….

    1. Hi Gerry,
      knapp zu spät, schade.. Du hättest problemlos gestern noch dazu stoßen können. Bericht folgt, aber der Workshop war – obwohl ich das Buch kenne – sehr wichtig, weil Du unmittelbares Feedback zu deiner Haltung bekommst… Schreib dem Wilfried unbedingt eine Mail – ev. gibt es im Frühling einen Level 2 Workshop in Wien und davor wieder einen Level 1…

      1. Danke für den Hinweis, die e-mail schicke ich natürlich auf alle Fälle, diesen Workshop möchte ich demnächst unbedingt besuchen, eben auch deshalb weil ich mir sicher bin das dieser noch eine ganz andere Wirkung zeigt als nur das Buch zu lesen…

        Danke nochmals und schöne Grüße aus Krems!

  2. Ab sofort gibt es regelmässig ChiRunning Kurse in Österreich – alle Infos darüber unter http://www.laufleicht.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: