letzter Langer vor dem Marathon


Heute sind 35 km mit 15 km Endbeschleunigung am Programm gestanden – der letzte lange Lauf vor dem Marathon in 14 Tagen.

Eigentlich sollte ich schon am Sa laufen, Gott Sei Dank ist es wegen einigen Terminen und Ostern erst heute dazu gekommen – damit war es seit langem wieder mal ein Lauf im Sonnenschein.

Traditionell laufe ich den letzten langen Lauf komplett auf der Hauptallee im Prater – 35 km ergibt 8,5 x Lusthaus – Praterstern (und den letzten Kilometer schenk ich mir)

WP_000103

Neben dem Lauftraining bringt dieser Lauf ein mentales Training, die heiklen Kilometer beim Marathon (ca. 30 – 35) gehen über die Hauptallee und da ist es gut, wenn man jeden Baum beim Vornamen kennt.

Das wirklich Lustige an dieser Laufeinheit ist aber, dass ich nicht der einzige bin, der seinen langen Lauf heute dort gemacht hat. Ich habe heute wieder eine Reihe von Läufern mehr als 3 x gesehen, 2 sogar 6-7 Mal. Und das verbindet, beim 2. Mal lächelt man sich zu, beim 3. Mal grüßt man freundlich und dann wird das Grinsen mit jedem Mal breiter…

Der Untergrund war interessant mit den Zehenschuhen – Asphalt, bestreut mit viel Rollspilt ist sicher nichts für Barfußlaufanfänger….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: