Anders ist nicht unbedingt besser


Letzten Sonntag habe ich den Schweinehund zur Hälfte besiegt und bin trotz 30 cm Neuschnee Laufen gegangen – halt nur die kurze 3-Seen Runde im Prater mit 13 km statt den 35 km, die am Trainingsplan standen. War wunerschön, wie die Bilder zeigen, aber extrem anstrengend (trotz einer langsamen Laufzeit von 6 min/km- doch 1 Min länger als sonst auf der Strecke)

Heute war strahlender Sonnenschein – zwar mit kaltem Wind, aber wir wollen nicht meckern. Endlich wieder die lange Laufstrecke – die 3 Berge Runde – gelaufen.

War an sich problemlos, sowohl vom Tempo als auch von der Kondition, auch die Laufstrecke war zum Großteil laufbar.

Bis zum letzten Berg, der immer in einem schlimmen Zustand ist so schlimm habe ich ihn aber noch nie erlebt:

War trotzde schön und ein erfolgreicher 30km Lauf mi 6 km Endbeschleunigung…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: