Wandern mit Speed


Heute war statt Sport Wandern angesagt – und statt Wanderschuhe wurden es bei mir die Speed. Hauptsächlich, weil sie normalen Schuhen am Ähnlichsten sind und wenig auffallen.

WP_000693

Fazit nach 3 Stunden über Asphalt, Schotterwege und Waldwege:

Anstrengender als mit normalen Schuhen, aber sehr sehr angenehm. Allerdings habe ich immer mehr das Gefühl, dass das Barfußgefühl in den KSO besser und direkter ist als in den Speed. Und der Speed hat auch den Nachteil, dass er oben unterhalb des Knöchels sehr locker sitzt und dort – anders als im KSO – leicht Staub und Steinchen reinkommen.

Fazit:

Bei der nächsten Wanderung wirds wieder ein Vibram werden, allerdings dann der KSO

Advertisements

2 Kommentare

  1. denis · · Antwort

    dann bin ich mal auf die wandererfahrung mit dem KSO gespannt, da ich gerade mit dem gadanken spiele mir vibram schuhe für diesen zweck zu holen und den KSO quasi als „einsteigermodell“ ins auge gefasst habe.
    in kroatien wurde ja auch das modell KSO benutzt und das ja wohl mit erfolg. danke für die aufschlussreichen berichte…

  2. Claudia · · Antwort

    Ich habe den KSO Treksport und benutze den zum Wandern und Laufen, vor kurzem habe ich rund 70 km in zwei Tagen darin zurückgelegt und ich kanns nur empfehlen!

    lg chil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: